Willkommen auf der Homepage des Boastars SC Osnabrück

 

23. Bahama Open - wieder mal ein geiles Turnier

Squash scheint wieder zu boomen: Rekordverdächtige 4 Wochen vor den Bahama Open 2011 waren beide Felder bereits voll, so dass am 17.12. ein 16er A-Feld und ein 32er B-Feld gespielt werden konnten. Und es stimmte nicht nur die Quantität, sondern auch die Qualität der Teilnehmer - seit Langem waren keine Bahama Open so gut in beiden Feldern besetzt. Besonderer Dank gebührt unseren Hauptsponsoren OfenOutlet Osnabrück und Klose Schornsteintechnik, die maßgeblich dafür sorgten, dass wir ein Gesamtpreisgeld in Höhe von knapp 1.000 Euro ausschütten konnten.

Finale
Stefan Leifels und Jan Ole Bleil

Den Titel des Bahama Open Siegers sicherte sich Stefan Leifels (Squash Inn Hamborn) im Finales des A-Feldes gegen Jan Ole Bleil (1. Bremer SC) mit einem 3:0. Im kleinen Finale bekämpften sich dieses Jahr ausnahmsweise nicht die beiden Diepholzer Vereinskameraden Dennis Jensen und Julian Söhnchen, sondern Daniel Zilic und Martin Tonn (Der Hamburger SRC), wobei Daniel Zilic mit 3:1 die Überhand behielt. Sieger der Supertrostrunde wurde Katharina Witt (SRV Hannover-Langenhagen) und die Trostrunde ging an Martin Bauermeister (SC Boastars Hannover).

Bedingt durch das stark besetzte A-Feld, durfte/musste Jan Weerda (Boastars SC Osnabrück) dieses Jahr im B-Feld antreten, wo er seiner Favoritenrolle gerecht wurde und im Finale mit 3:1 gegen Kurt Rußmann (SSC Damme) gewann. Platz 3 ging kampflos an Frederik Folkerts (SC Oldenburg), der von einer Verletzung Jens Schröters (Oase Dropshotters Braunschweig) profitierte. Sieger der Supertrostrunde wurde Gerald Fendrich (SC Wülfel) und die Trostrunde ging an Konrad Meger (Play Off Rackets Herford).

Und hier die Ergebnisse und die Bilder der Bahama Open 2011.